Kitas Duisburg-Rheinhausen

Die Stadt Duisburg hat im Zuge ihrer U3-Erweiterung ein umfangreiches Programm aufgelegt. Damit wurden in den Jahren 2011-2014 zahlreiche Anlagen erneuert, erweitert und saniert. In diesem Zusammenhang hat unser Büro im Auftrag des stästischen Immobilienmanagement (IMD Duisburg) drei KITA-Projekte im Stadtteil Rheinhausen realisiert. In enger Abstimmung mit den planenden Hochbau-Architekten und dem KITA-Personal konnten ENtwurf und Ausführung innerhalb von zwei Jahren abgewickelt werden. Die große Herausforderung bei der Planung bestand darin, die Erweiterung der Bauflächen (U3-Erweiterung) durch "intelligente Entwurfsideen" in den Freiflächen zu kompensieren. Zentrale Aufgaben waren die Schaffung neuer Spielflächen durch Flächenerweiterung und die Umgestaltung bestehender Angebote auf die Bedürfnisse neuer Zielgruppen (Kinder unter 3 Jahren, mehr Altersdurchmischung). Eine weitere Herausforderung bestand in der zeitlich engen Taktung der Maßnahmen bei einem kleinen Kostenrahmen. So mussten bei allen Maßnahmen bestehende Spielgeräte und alter Baumbestand in die Planung integriert werden sowie neue Mitarbeiterstellplätze auf dem Grundstück untergebracht werden.

Im einzelnen konnten folgende Maßnahmen realisiert werden:


Bei der Kita Rückerstraße konnten wir durch eine Erweiterung der Flächen  in eine benachbarte Grünfläche das ohnehin zu kleine Angebot an Spielflächen auf ein "Normalmaß" erweitern und so vor allem mehr Bewegungsspiel anbieten.

Die Kita Gluckstraße erhielt neben großenn euen Terrassenflächen vor allem einen neuen Spielparcours und einen kleinen Bolzplatz.


An der Kita Breslauer Straße bestand die Herausforderung in der Erweiterung in einen benachbarten Waldbestand.

 

 

© Copyright 2017 Danielzik & Leuchter. All rights reserved.