Duisburger Freiheit

"Grünzug durch Büro- und Gewerbestandort"

Auf dem Standort des ehemaligen zentralen Güterbahnhofs in Duisburg entsteht in den nächsten Jahren eines der wichtigsten Projekte der Duisburger Stadtentwicklung (Gesamtgröße 29ha). Mit der Realisierung der "Duisburger Freiheit" als Büro- und Gewerbestandort (Möbelzentrum) ist die Anlage eines großen axialen Nord-Süd-Grünzuges verbunden. Der Grünzug dient als gliederndes und stadtbildprägendes Element, als Freiraum für Naherholung und Biotopverbund.

Darüber hinaus bildet der Grünzug eine grüne Klammer zwischen Innenstadt und Duisburger Süden. Herzstück des Entwurfs ist die große Wasserachse von rund 500 m Länge und einer Breite von 15 bis 20 mm, die von Regenwasser gespeist wird. Zum Regenwasserkonzept gehört zudem der südliche Speichersee.

Bauherr: Krieger Projektentwicklung Berlin und Aurelis Real Estate, Duisburg
Planung gemeinsam mit:
beier+beck architekten, Braunschweig
spiekermann consulting engineers, Düsseldorf

Gesamtplan
Schnitt Brücke
© Copyright 2018 Danielzik & Leuchter. All rights reserved.