Neues Gesicht für Botanischen Garten Hamborn, Duisburg

Nach 3-jähriger Planungs- und Umbauphase präsentiert sich der ehemalige Botanische Garten Hamborn seit Mitte August 2014 im neuen Look. Die traditionsreiche Anlage im Norden Duisburgs wurde in seinen alten Grenzen vollständig erneuert und um einen neuen Eingang und Baumhain im Süden erweitert. Die alte Ausrichtung des Gartens mit botanischen Sammlungen, Anzucht- und Tropenhäusern konnte und wollte die Stadt Duisburg vor allem aus energetischen (=finanziellen) Gründen nicht mehr betreiben. Auf der Grundlage unseres Erneuerungskonzeptes wurden nach dem Rückbau großer Gewächshäuser neue thematische Pflanzungen angelegt: Ein mediterraner Garten  mit dem erneuerten großen Glashaus, das als Kalthaus/Orangerie dient, ein Bauerngarten, der von engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus der Nachbarschaft betrieben wird und ein Baumgarten mit 110 Bäumen. Dieses sogenannte Arboretum ist mit 38 Baumarten- und –sorten ausgestattet, die sich ganz besonders unter den veränderten klimatischen Bedingungen in der Stadt bewährt haben sollen. „Quod erat demonstrandum“ – was (in den folgenden Jahren) zu beweisen sein wird.

Bauherr: Stadt Duisburg, Amt für Umwelt und Grün

© Copyright 2018 Danielzik & Leuchter. All rights reserved.