Straßenbaumkonzept Recklinghausen

Der Straßenbaumbestand ist zwar durch das Baumkataster der Stadt Recklinghausen weitgehend erfasst. Jedoch macht es über das Gesamtbild einer Straße aus gestalterischer Sicht oder gar über die perspektivische Erneuerung des Bestandes einer ganzen Straße keine Aussagen. Informationen über die Straßenabschnitte, die ganz oder teilweise ohne Baumbestand sind, fehlen im Baumkataster gänzlich. Genau diese programmatischen Lücken bei der Bestandsentwicklung Recklinghäuser Straßenbäume hat das von uns im Januar 2015 vorgelegte STRASSENBAUMKONZEPT geschlossen. Dabei widmet es sich folgenden Fragestellungen:

  • Zu welchem Zeitpunkt und nach welcher Systematik sind welche Straßenbaumbestände zu erneuern?
  • Wo im Stadtgebiet sind Straßen ohne Bäume oder unzureichend begrünte Straßen?

Zur Optimierung des Straßenbaumbestandes wurde unter Beachtung der Beschwerdeschwerpunkte aus der Bürgerschaft und der aktuellen Problemlagen vor Ort für jede einzelne Straße im Stadtgebiet ein Lösungsvorschlag erarbeitet: Standort, Baumart und Handlungsprioritäten mit speziellen Problemlagen wurden im Detail bearbeitet. 

© Copyright 2018 Danielzik & Leuchter. All rights reserved.