Bewertung der Baumbestände in Zusammenhang mit einem Kita-Neubau, Essen-Heisingen

Auf einem Grundstück einer Grundschule mit wertvollem Gehölzbestand sollte zusätzlich eine Kindertagesstätte mit  Außenanlagen errichtet werden. Um die Bauaufgabe mit möglichst geringem Eingriff in den Gehölzbestand lösen zu können, stellte der Bauherr besondere Anforderungen an das Vegetationsmanagement. Für diese Untersuchung haben wir eine Bewertungsmethode entwickelt, die den Baumbestand nach Vitalität, Entwicklungsfähigkeit und Eigenart in einer ordinalen Skala bewertet (quantifizierbare Objekteigenschaften und Gütever­gleich untereinander), um daraus Handlungsempfehlungen für die anstehende Planungsaufgabe abzuleiten. Dabei sind Aspekte der Gestal­tung ebenso wie Aspekte des Natur- und Artenschutzes in die Planungsempfehlungen eingeflossen.

 

 

 

© Copyright 2018 Danielzik & Leuchter. All rights reserved.